Kundenorientiertes Leitbild

Kundenorientiertes Leitbild und Qualitätspolitik

1.Kundenorientiertes Leitbild und Qualitätspolitik

Unser kundenorientiertes, auf den Arbeitsmarkt ausgerichtetes Leitbild stellt eine Konkretisierung des diakonischen Einrichtungsleitbilds dar.

Als diakonischer Beschäftigungs- und Qualifizierungsträger erbringen wir für unsere Kunden Dienstleistungen in Form von Bildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen. Wir kennen die Anforderungen unserer Kunden und unserer Auftraggeber, in dem wir diese kontinuierlich und systematisch erfragen und ermitteln. So können wir auf arbeitsmarktorientierte Entwicklungen mit spezifischen und wirksamen Angeboten reagieren.

Wir sind Mitglied des Diakonischen Werkes der evangelischen Landeskirche in Baden. Wir setzen uns für benachteiligte, behinderte, am Rand stehende und von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossene Menschen ein. Ziel unseres Handelns ist die soziale Inklusion aller Menschen. 

Mit unseren Angeboten wollen wir unseren Kunden ein selbst bestimmtes, eigenständiges und menschenwürdiges Leben ermöglichen. Wir leisten damit Hilfe zur Selbsthilfe.

Arbeit ist ein Ausdruck des Menschseins und der sozialen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Wir führen unsere Bildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen für unsere Kunden mit dem Ziel ihrer beruflichen Qualifizierung und Integration durch. 

Unsere Kunden sind langzeitarbeitslose und arbeitssuchende Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf, die über mehrere Vermittlungshemmnisse verfügen. 

Das Ziel ist die soziale, fachliche Begleitung und Unterstützung, um die Chancen für eine Integration bzw. Eingliederung der Teilnehmern/innen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu erhöhen. Hierzu bieten wir zielgruppenorientierte Qualifizierungsmaßnahmen an, die an den Anforderungen der jeweiligen konkreten Kunden ausgerichtet werden. 

Unsere Kunden mit ihren spezifischen Bedürfnissen stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir kooperieren mit allen relevanten, am regionalen Arbeitsmarkt handelnden und wirkenden Akteuren.

Wir entwickeln die Qualität unserer Dienstleitungen kontinuierlich weiter. Durch ein eingeführtes Qualitätsmanagement sichern wir den organisatorischen und institutionellen Rahmen für eine hohe Qualität unsere Bildungs- Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote. 

 

 

Das Leitbild wird vielfältig kommuniziert, z.B. auf der Home-Page, durch Aushänge in allen zugänglichen Abteilungen und in der Einarbeitungsmappe für neue Teilnehmende und Mitarbeitende. Nach Möglichkeit bekommen unsere Kunden eine Übersetzung des Leitbildes in ihrer Muttersprache.

Mit internen Fortbildungen stellen wir sicher, dass unsere Mitarbeitenden dieses kundenorientierte Leitbild kennen und in ihren Arbeitsfeldern konkret umsetzen. 

Es wird von der Geschäftsführung verantwortet, im Rahmen der  jährlichen Managementbewertung  auf seine Relevanz bewertet und mit den Mitarbeitenden im jährlichen Rhythmus überprüft und ggf. weiter entwickelt. 

 

Qualitätspolitik:

•Wir sind als Anbieter von Bildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen an den Einschätzungen, Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden und Auftraggeber interessiert. 

•Wir streben danach, die jetzigen und künftigen Erwartungen und Anforderungen unserer Partner und Kunden zu verstehen und zu kennen. Wir werden die Kundenerwartungen –soweit sinnvoll und vertretbar – erfüllen.

•Wir erbringen unser Bildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsdienstleistungen auf der Basis von Verträgen mit unseren Kunden. Für optimale Bedingung hinsichtlich eines an den Kunden und Kundinnen ausgerichteten Vertragsabschlusses sowie der Verbindlichkeit und Qualität unserer angebotenen Dienstleistungen hat das Prinzip der Transparenz und Fairness oberste Priorität. Es umfasst die klare Darstellung unseres Dienstleistungskatalogs, der Qualitätsanforderungen, der Verbraucherrechte und der Vergütungsprofile

 

1. Wir wollen Qualität durch verantwortlich-kompetente Führung und Steuerung 

• Als Führungsteam sorgen wir für die Einheit der Zielsetzung, der strategischen Ausrichtung und des internen Aufbaus unserer Organisation. Es schafft das Umfeld, in dem Menschen sich voll und ganz für die Ziele unserer Organisation einsetzen können

• Jährlich überprüfen wir anhand der von uns ermittelten relevanten Kundendaten, in welchem Umfang wir die Kundenanforderungen erfüllen. In den jährlich durchgeführten internen Audits überprüfen wir, inwieweit unsere beschriebenen organisationsbezogenen Prozesse geeignet sind, die definierten Qualitätsziele zu erreichen. Die zur Verfügung stehenden Daten werden von der Geschäftsführung für die strategische Weiterentwicklung der Organisation und der angebotenen Dienstleistungen und Maßnahmen genutzt. Diese Ergebnisse fließen in die wirksame Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems ein.

 

2. Wir setzen auf unsere Mitarbeitende, die auf allen Organisationsebenen für uns das Wesentliche ausmachen

• Unsere Mitarbeitenden verwirklichen auf allen Hierarchieebenen die wertgebunden, die fachlichen und die qualitätspolitischen Ziele der Organisation. Für uns bestimmt primär das Engagement, die fachliche Kompetenz, Motivation und Zufriedenheit wesentlich die Qualität unserer Bildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsdienstleistungen. Anerkennung, Wertschätzung und Beteiligung sind für uns notwendige Voraussetzungen für Engagement und Leistungsbereitschaft. Dies bestimmt unser Führungsverhalten

• Wir befähigen unsere Mitarbeitenden durch Fort- und Weiterbildung zu fachkompetenten und eigenverantwortlichen Handeln. Wir binden unsere Mitarbeitenden in die Gestaltung der Organisationsprozesse ein und gewinnen daraus den für die Kunden, die Organisation und die Mitarbeiter/innen größtmöglichen Nutzen

 

3. Wir beschreiben unsere Prozesse klar und gewährleisten dadurch eine reproduzierbare hohe Qualität bei unseren Bildungs- Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote

•Unsere Tätigkeiten als Organisation und die dazu notwendigen Ressourcen beschreiben und steuern wir als Prozesse. 

•Wir definieren unsere Kernprozesse und analysieren diese. Damit gewährleisten wir, dass die Reproduktion unserer hohen Qualität in einem dynamischen Umfeld verlässlich gelingt und die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern erleichtert wird

 

4. Wir arbeiten mit einem systemorientierten Managementansatz, der durch eine sinnvolle Kommunikation befördert wird

• Das Management von Prozessen - verstanden als Tätigkeiten, die unter dem Einsatz von Ressourcen zu definierten Zielen führt – das Erkennen von Wechselwirkungen und deren zielorientierten Steuerung liegt der Logik dieses AZAV-Qualitätsmanagementhandbuchs zu Grunde.

•In einer Prozesslandkarte beschreiben wir unsere Führungs- Kern- und Unterstützungsprozesse und zeigen deren Wechselbeziehungen zueinander auf.

•Das Erkennen, Verstehen und Steuern miteinander in Wechselbeziehung stehender Prozesse, Menschen und Bereiche gelingt nur durch sinnvoll gestaltetet Kommunikationen. Eine strukturierte Kommunikation trägt zur Effizienz und Wirksamkeit beim Erreichen unserer Ziele bei

 

5. Wir sichern Qualität durch ständige Verbesserung 

• Für uns ist die ständige Verbesserung der Bildungs- Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote ein permanentes Ziel. Wir analysieren hierzu zyklisch unsere Dienstleistungen, legen Ziele fest und überprüfen diese regelmäßig

• Als Anbieter von Bildungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen sind wir ständig bestrebt, eine fortwährende Verbesserung unserer gesamten Prozesse zu erreichen. Eine zielgerichtete Planung, deren konsequente Umsetzung, eine kontinuierliche Analyse und die Berücksichtigung von Informationen zur Korrektur sind für uns der Schlüssel zum Erfolg. 

 

6. Wir arbeiten systematisch und sachbezogen

• Bei uns beruhen wirksame Entscheidungen auf der Analyse von Daten und Informationen

• Unsere Entscheidungen reflektieren wir vor dem Hintergrund unserer ethisch begründeten Werte

 

7. Wir arbeiten kooperativ und zum gegenseitigen Nutzen mit unseren Partnern

• Wir stehen in einem engen Verhältnis zu unseren Kooperationspartnern und sind voneinander im Erreichen der Ziele abhängig. 

• Beziehungen zu unseren Kooperationspartnern nutzen unseren Kunden und helfen, unsere Mittel optimal einzusetzen

 

8. Verantwortung der Geschäftsführung

• Die Geschäftsführung ist für die Einhaltung der in diesem Qualitätsmanagementhandbuch formulierten Qualitätsanforderungen verantwortlich. Die für die Erfüllung der Kunden- und Mitarbeiteranforderungen notwendigen Ressourcen stellt die Geschäftsführung sicher.

• Die Geschäftsführung benennt eine(n) Mitarbeiter(in) zur Beauftragen für das Qualitätsmanagement und stattet diese mit den notwendigen Entscheidungskompetenzen und Ressourcen aus.

Unsere Förderer

AfA gGmbH

O.M.A. Organisation für Mütter in der Arbeitswelt

79576 Weil am Rhein

Riedlistr. 16

Tel. 07621-162 051

Email: info@omaweil.de

AfA gGmbH |  O.M.A. Organisation für Mütter in der Arbeitswelt  |  79576 Weil am Rhein  | Riedlistr. 16  |  Tel. 07621-162 051 | www.omaweil.de